Bei machen Leuten sind ja immer grundsätzlich die Anderen schuld.

Ich kann euch gar nicht sagen, wie ich das hasse…

Heute mit einer Bekannten gesprochen. Ihr Stromlieferant hat ihren Verbrauch geschätzt („Viel zu hoch!“) weil sie ihre Zählerablesung nicht angegeben hat.

Ich: Ist doch nicht tragisch, dann lesen Sie eben jetzt ab und reichen die Zählung nach. Geht online ganz schnell. Ich habe meinen Strom vom gleichen Unternehmen.

„Die haben uns keine Karte geschickt!“

Ich: Äh, nein, online. Das geht online. Ganz, ganz einfach.

„Ich will die Karte! Die haben nicht gesagt, dass ich das online machen soll! Die haben überhaupt nichts geschickt!“

Ich: Haben Sie denn letztes Jahr auf der Karte angekreuzt, dass Sie wieder eine wollen?

„Nix hab ich! Die haben nichts gesagt.“

Ich: „Doch, letztes Jahr wurde um Rückmeldung gebeten ob man wieder die Karte will oder es online macht…“

„Das les‘ ich doch nicht!“

Ich:…

Ich: „Da können die aber nichts dafür…“

„Die haben NICHTS gesagt!“

 

Yep.. Und E-Mail haben sie bestimmt auch keine geschickt zum erinnern… Kann ja gar nicht sein, dass man die einfach ungelesen gelöscht hat…Oder ungelesen im Posteingang stehen hat lassen. Hauptsache, jemand anderes ist schuld.

(Und ich bin auch noch böse, weil ich gesagt habe, die können nichts dafür…)

Advertisements

16 Gedanken zu “Immer die anderen…

      1. Ich hoffe, ganz so schlimm ist es nicht wirklich! Überleben würde ich schon, aber ich würde die dämlichsten Sachen vergessen. Und außerdem regelmäßig in falsch angezogenen Sachen aus dem Haus gehen und ähnliche ungewollte Kunststücke zur Belustigung meiner Mitmenschen vollbringen…

        Gefällt mir

      2. Na ja, sagen wir mal so, ohne meinen Mann würde ich erstmal ganz schön alt aussehen gerade was amtliche Dinge betrifft, da müsste ich mir wirklich Hilfe suchen.
        Und sonst, ich fürchte meine geregelte Tagesstruktur kommt ins bröckeln, allein neige ich leicht dazu einige Dinge zu vergessen… Essen, trinken, schlafen… Ich verfalle leider leicht in mein Hobby und versinke… 😦

        Gefällt mir

      3. Essen, trinken, schlafen – Okay, ja, da bin ich vollkommen bei dir… das lasse ich wenn man mich mir selbst überlässt, auch alles gerne aus. Amtliche Dinge ausführen kann ich ganz gut, aber dran erinnern, dass sie fällig sind ist nicht so sehr mein Ding.

        Gefällt mir

      4. Zu Unizeiten hatte ich eine Kommilitonin, da haben wir uns gegenseitig zu unseren ausgelagerten Hirnen erklärt – ich habe sie an ihre Termine erinnert und sie mich an meine. Ging besser, als wenn sich jede ihre eigenen hätte merken müssen.
        Solang mans am Computer machen kann, erinnert er mich heute eher.. handschriftliches macht er für uns, weil meine Handschrift kaum zu lesen ist… habe mir nie richtig angewöhnt, mit der anderen Hand leserlich zu schreiben (außer gaaaaanz langsam), und links ist meine Feinmotorik inzwischen komplett im A*** durch den kaputten Arm.

        Gefällt mir

      5. Das erinnert mich jetzt irgendwie an mich, wenn ich müde werde… dann mischen sich die Rechtschreibung der einen mit der Grammatik der anderen und dem Vokabular der dritten und es wird sehr lustig.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s